16. November 2017

Regelungen 7. Feldspieler u. Spielerwechsel im Jugendbereich B - E Jgd.

Gemäß Anlage 1 der Durchführungsbestimmungen sind im Kinder- und Jugendhandball besondere Spielweisen vorgeschrieben. Gleichzeitig wurde mit Wirkung vom 01.07.2016 der Spielerwechsel ab B-Jugend und jünger nur noch bei Ballbesitz (Regel 4:4) vorgeschrieben. Hieraus ergeben sich besondere Vorgaben zur Spielerzahl und deren Wechsel.

Mit Beschluss vom 25.10. wurde auf Vorschlag des Verbandsspielausschusses durch das Erweiterte Präsidium zur Klarstellung die Einhaltung folgender ergänzenden Regelungen beschlossen:

1. E-Jugend
Spielerwechsel ist nur bei Ballbesitz oder Time-Out, Torwart auch bei 7-m-Wurf, möglich; Ausnahme: bei Spielform "2 x 3 gegen 3".
Ein 7. Feldspieler darf nicht eingesetzt werden.

2. B - D - Jugend
Spielerwechsel ist nur bei Ballbesitz oder Time-Out, Torwart auch bei 7-m-Wurf, möglich.
Ein 7. Feldspieler darf nicht eingesetzt werden.
Das Schaffen einer "künstlichen" Unterzahl/Überzahl in der C-Jugend mit dem Ziel die verbindliche Spielweise aufzuheben, ist untersagt.

Die vorgenannten Hinweise sind mit sofortiger Wirkung zu beachten.

Trier, den 16.11.2017
Herbert Schuhmacher
Vizepräsident Spieltechnik

Zurück zur Übersicht